Liebe Geschwister und liebe Freunde,
Wir nehmen seit Tagen geflüchtete Menschen im St.-Michaels-Heim (SMH) auf. Auch in der Friedensstadt wird die Unterbringung von Geflüchteten vorbereitet und angeboten. Im St.-Michaels-Heim bieten wir aktuell über 60 Flüchtlingen Unterkunft und Verpflegung.

Wie kann konkret geholfen werden?

Um die Hilfe gemeinsam mit euch zu koordinieren findet ihr hier einige Online-Listen mit denen ihr eure Hilfe anbieten und zusagen könnt (bitte Links im Browser oder in den Apps von Microsoft Office öffnen). Alle Listen werden sukzessiv aktualisiert und erweitert.

Wer ist Ansprechpartner im SMH?

Im St.-Michaels-Heim benötigen wir neben finanzieller auch ehrenamtliche Unterstützung. Für alle Fragen stehen euch als Koordinatoren aktuell Ulrike Gehde, Karl-Heinz Häder, Johannes Franke und Fabian Gerhardt zu Verfügung. Darüber hinaus stehen selbstverständlich auch viele weitere Helfende, wie die Mitarbeitenden im SMH, die Geschwister des Gesamtvorstands und die SMH-Gemeindeleitungen, zur Verfügung. Das Koordinationsteam im SMH erreicht ihr telefonisch unter 030 89688-248 und via E-Mail unter fluchthilfe-smh@johannische-kirche.org (analog zu dem Team in der Friedensstadt, welches unter fluchthilfe-fs@johannische-kirche.org zu erreichen ist).

Wie finanzieren wir unsere Hilfe?

Finanziert werden alle diese Hilfen aktuell aus dem laufenden Geschäftsbetrieb sowie aus Spenden der Johannischen Kirche, dem Johannischen Sozialwerk und den weiteren Gewerken der Kirche (wie der JDL). In den letzten Tagen haben uns erste zweckgebundene Geldspenden erreicht. Darüber hinaus haben wir bereits am vergangenen Wochenende zahlreiche Sachspenden mit eurer Hilfe sammeln und an die Ukraine Hilfe Lobetal übergeben können. Für alle Unterstützung von euch möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken! Wer die Nothilfe der Johannischen Kirche und ihrer Einrichtungen unterstützen möchte kann dies herzlich gerne z.B. mit einer Überweisung auf unser Spendenkonto tun.
Das Spendenkonto der Johannischen Kirche bei der Bank für Sozialwirtschaft hat die
BIC: BFSWDE33BER und die IBAN: DE61 1002 0500 0003 0144 01.

Wir freuen uns und sind von Herzen dankbar, mit euch gemeinsam helfen zu dürfen! Bitte schließt auch weiterhin die Bitte um Frieden in eure Gebete ein und beteiligt euch an den Friedensgebeten im St.-Michaels-Heim und in der Friedensstadt.